Zum Inhalt springen Menü
24h Notdienst Kontakt
Suche Suche

Sie sind hier:

Wassertipps


Wasser trinken!

Leitungswasser ist ein idealer, kalorienfreier Durstlöscher! Hier erfahren Sie, warum Sie Ihren Durst mit Wasser aus der Leitung löschen sollten: 

  • Unser Wasser ist Trinkwasser! Sie können es bedenkenlos direkt aus der Leitung trinken (sofern keine Bleileitungen im Haus sind).
  • Leitungswasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel.
  • Leitungswasser wird direkt frei Haus geliefert.
  • Leitungswasser ist das umweltfreundlichste Getränk.
  • Leitungswasser ist im Vergleich zu anderen Getränken extrem günstig. 4 Liter Trinkwasser aus der Leitung (inkl. Abwasserpreis) kosten etwa einen Cent.


Unser Tipp! Wasser, das in den Rohren stand, begünstigt eine mögliche Verkeimung und die Übertragung von Stoffen aus den Armaturen. Lassen Sie das Wasser vor der Benutzung zum Trinken immer so lange laufen, bis es kühl aus dem Hahn kommt. Dann ist es frisch. Der erste Wasserschwall morgens oder nach dem Urlaub kann zum Blumengießen, Spülen oder Putzen benutzt werden.


Wasser schonen!

Grundvoraussetzung für eine einwandfreie Trinkwasserversorgung ist ein vorbeugender Gewässerschutz (Grundwasserschutz). Allein durch bewussten Umgang mit der Natur und den sparsamen Gebrauch von Chemikalien können wir unseren Teil dazu beitragen.

  • Im Garten auf chemische Pflanzenschutz-, Schädlings- und Unkrautvernichtungsmittel verzichten.
  • Das Auto in der Waschanlage waschen. 
  • Im Haushalt auf aggressive, schwer abbaubare Reinigungsmittel und die Einleitung fester Abfälle verzichten. Diese Stoffe belasten unnötig unsere Kläranlagen. Weitere Abwassertipps finden Sie hier!

Wasser sparen!

Jeder von uns kann täglich dazu beitragen, den Trinkwasserverbrauch zu minimieren. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die man sich bewusst machen muss. Einige Beispiele sollen zeigen, was gemeint ist.

Wasser sparen im Haushalt!

  • Häufiger duschen statt baden – bei einem Vollbad wird deutlich mehr Wasser verbraucht.
  • Während des Zähneputzens den Zahnputzbecher zum Mundausspülen nutzen.
  • Ein tropfender Wasserhahn kann 17 Liter pro Tag, ein Strahl von 1 mm Durchmesser sogar 200 Liter Trinkwasser täglich vergeuden. Wechseln Sie schadhafte Dichtungen oder die Armaturen gegen neue aus.
  • Waschmaschinen und Spülmaschinen der "neuen Generation" brauchen erheblich weniger Wasser und Energie. Nutzen Sie die Sparprogramme und generell gilt: Das Gerät erst einschalten, wenn die zulässige Füllmenge erreicht ist.

Wasser sparen im Garten!

  • Regenwassernutzung für die Gartenbewässerung – einfach Regentonne oder einen anderen Behälter aufstellen und hoffen, dass es regnet. 
  • Pflanzen im Garten erst abends gießen, da tagsüber zu viel Wasser verdunstet.
  • Pflanzen bei Regen nach draußen stellen.

Gerade an anhaltenden, heißen Sommertagen ist es wichtig, die Gartenbewässerung zu beschränken. Aufgrund der immer größer werdenden Hitzeperioden im Sommer und der zunehmenden Trockenheit, sollte jeder bewusst und sparsam mit der wichtigsten Ressource Trinkwasser umgehen, um eine störungsfreie Versorgung sicherzustellen.


Zurück zum Seitenanfang