Zum Inhalt springen Menü
24h Notdienst Kontakt
Suche Suche

Sie sind hier:

Ihr Abwasserhausanschluss


Der Abwasserhausanschluss gehört zu den wichtigsten Ver- und Entsorgungsleitungen im Haus. 

Auf Antrag des Grundstückseigentümers stellen wir an der Grundstücksgrenze eine Verbindung der Grundstücksentwässerungsanlage zu unserer Abwasserbeseitigungseinrichtung her.


Antragstellung

Für den Anschluss an die Schmutzwasserkanalisation ist die vorherige Antragstellung beim TAV „Bourtanger Moor“ zwingend erforderlich.

Bitte schicken Sie uns vorab einen Plan zu, aus dem die Lage des Grundstückes ersichtlich ist, das an die Schmutzwasserkanalisation angeschlossen werden soll. Anschließend werden wir Ihnen die Antragsformulare zur Herstellung eines Abwasserhausanschlusses schnellstmöglich zusenden.  

Am einfachsten und schnellsten können Sie uns diesen Plan gleich hier online einreichen

zum Online-Formular


oder mit dem Formular Anforderung Antragsunterlagen Abwasserhausanschluss zusenden: 

  • per Post (TAV "Bourtanger Moor", Schwefinger Straße 18, 49744 Geeste-Varloh),
  • per Fax an 05931 9300-73 oder
  • als eingescanntes Dokument per E-Mail an antragswesen@remove-this.tavbm.de


Unser Tipp! Bitte stellen Sie den Antrag möglichst rechtzeitig, um Terminschwierigkeiten zu vermeiden.


Formulare / Infos


Noch Fragen? (FAQs)

Was kostet ein Abwasserhausanschluss?

Für den Anschluss eines Grundstückes an unsere Abwasserbeseitigungseinrichtung fallen entsprechend der angeschlossenen Gebäude unterschiedliche Baukostenzuschüsse und Grundstücksanschlusskosten an. Diese Kosten können Sie dem aktuellen Abwasserpreisblatt (Anlage 1) unserer Allgemeinen Entsorgungsbedingungen (AEB) entnehmen.

Was muss ich bauseits beachten und einhalten?

Informationen und Hinweise zum Abwasserhausanschluss erhalten Sie in folgenden Info- / Merkblättern:

Infoblatt: Hinweise "Freigefälleanschluss":  „Freigefälleanschluss“ ist die herkömmliche Anschlussart in unserem Entsorgungsgebiet. Hier fließt das Abwasser vom Hausanschluss im freien Gefälle zum naheliegenden Schmutzwasserkanal.

Merkblatt: Druckentwässerungsanschluss:  Wo es Probleme mit dem natürliche Gefälle gibt, besteht evtl. die Möglichkeit der Anschlussart „Druckentwässerung“. Über eine Druckentwässerung wird das Abwasser über ein Kleinpumpwerk in die nächstliegende Freigefälleleitung eingeleitet. 

Wann darf ich die Grundstücksentwässerungsanlage an den Grundstücksanschluss anschließen?

Nach Genehmigung der Antragsunterlagen durch den TAV „Bourtanger Moor“ schließt der Kunde oder sein Beauftragter die Grundstücksentwässerungsanlage an den Grundstücksanschluss an.

Wann darf ich die Grundstücksentwässerungsanlage in Betrieb nehmen?

Die Grundstücksentwässerungsanlage darf erst nach erfolgter Abnahme durch den TAV „Bourtanger Moor“ in Betrieb genommen werden.


Ansprechpartner

Christian Klene
Antragswesen / Baukostenzuschüsse

05931 9300-22
antragswesen@remove-this.tavbm.de

Zurück zum Seitenanfang