Anpassung der Trinkwassergebühren und Abwasserpreise zum 01.01.2020

19. Dezember 2019

zurück



Zum 1. Januar 2020 ändern sich unsere Gebühren für das Trinkwasser und die Preise für das Abwasser.


Da der Wasserverbrauch in den letzten Jahren erheblich gestiegen ist, investieren wir in ein neues Wasserwerk mit einer höheren Aufbereitungsleistung. Darüber hinaus werden wir aus Gründen der Versorgungssicherheit zusätzlich Investitionen in das Trinkwasserrohrnetz tätigen. Da somit die fixen Kosten insbesondere für Abschreibungen und Fremdkapitalzinsen steigen, müssen die Grundgebühren angepasst werden. Aber auch die variablen Betriebskosten, z. B. für Reparaturen, Wartung und Instandhaltung sowie Fremddienstleistungen sind gestiegen, so dass die Gebühr pro Kubikmeter ebenfalls neu zu kalkulieren war.

Die Verbrauchsgebühr für 1.000 Liter Trinkwasser beträgt ab dem 1. Januar 2020 nun netto 0,73 Euro bzw. 0,78 Euro inklusive Mehrwertsteuer und die monatliche Grundgebühr für einen Haushaltszähler 7,21 Euro netto (7,71 Euro brutto).

Aufgrund der neuen Klärschlammverordnung sind die Kosten für die Klärschlammentsorgung stark angestiegen. Gleichzeitig sind auch die Aufwendungen für Reparaturen und sonstige fremde Dienstleistungen teurer geworden. Aus diesem Grund wird der Preis für die Abwasserentsorgung ab dem 1. Januar 2020 pro 1.000 Liter 2,18 Euro betragen. Die monatlichen Grundpreise bleiben hier unverändert, weil die fixen Kosten in diesem Bereich relativ stabil geblieben sind.

Abschließend weisen wir darauf hin, dass unsere Preise, Beiträge und Gebühren nach dem Kostendeckungsprinzip ermittelt werden. Der TAV „Bourtanger Moor“ arbeitet als Wasser- und Bodenverband ohne Gewinnerzielungsabsicht.


In der nachstehenden Übersicht finden Sie alle Anpassungen zum 01.01.2020:


Die aktuelle Beitrags- und Gebührenordnung sowie die Allgemeinen Entsorgungsbedingungen (gültig ab 01.01.2020):